Hundeabgabe (NEU: ab 01.01.2013)


Die Abgabe wird für das Kalenderjahr erhoben und beträgt jährlich € 60,00 pro Hund.

Anmeldung

Der Erwerb eines abgabepflichtigen Hundes ist binnen zwei Wochen beim Gemeindeamt anzumelden. Neugeborene Hunde gelten mit Ablauf des dritten Monats nach der Geburt als erworben. Zugelaufene Hunde gelten als erworben, wenn sie nicht binnen einer Woche dem Eigentümer oder der Gemeinde übergeben werden.

Abmeldung

Jeder Hund, welcher abgeschafft, abhandengekommen oder eingegangen ist, muss binnen einem Monat nach dem Abgang beim Gemeindeamt abgemeldet werden. Im Falle der Veräußerung des Hundes sind bei der Abmeldung Name und Wohnung des Erwerbers anzugeben.

Befreiung


Zu 100 % befreit sind:

  • Diensthunde
  • Blindenhunde
  • Hunde von konzessionierten Bewachungsunernehmen
  • Hunde in behördlich bewilligten Tierheimen

Zu 50 % befreit sind:

  • Wachhunde:
    • Bewachung von land- und forstwirtschaftlichen oder gewerblichen Betrieben
    • Bewachung von Gebäuden, die vom nächstbewohnten Gebäude mehr als 50 m entfernt liegen
  • Nutzhunde:
    • Hunde, die zur Ausübung eines Berufes oder Erwerbes gehalten werden
  • Jagdhunde:
    • Hunde, die von InhaberInnen oder PächterInnen von Revieren oder JagdverwalterInnen gehalten werden oder im Rahmen der von der Steirischen Landesjägerschaft eingerichteten Jagdgebrauchshundestationen verwendet werden

zurück