Finanzierung:

Von den Gesamtkosten in Höhe von 2,0 Mio. € verbleiben nach Berücksichtigung der Bedarfszuweisung des Landes, der eventuellen Kostenbeteiligung der Nachbargemeinden und den Leistungen des Sportvereines für die Marktgemeinde Ligist ca. € 434.000,00. Mit dem Verkauf des derzeitigen Sportplatzes wären diese Kosten gedeckt.

Details:

Die Gesamtkosten belaufen sich laut Kostenschätzung vom 22.01.2014 auf € 2.000.000,00. Da die Umsetzung eines derart großen Projektes einige Zeit in Anspruch nimmt, sind entsprechende Reserven eingerechnet.

Seitens des Landes Steiermark besteht eine verbindliche Zusage, dieses Projekt mit einem Fixbetrag von € 1,2 Mio. zu fördern.

Hinsichtlich der Gemeinden Krottendorf-Gaisfeld und St. Johann-Köppling muss eine adäquate Beteiligung mit gemeinsam rd. 42 % in Zeiten von Regio-Next und „Denken in Regionen" direkt oder über Bedarfszuweisungen des Landes möglich sein.

Der FC-Ligist wird sich nach Rücksprache mit dem Obmann Bernhard Schröttner in Form von Eigenleistungen (Mitarbeit) und durch eine Bausteinaktion mit insgesamt € 50.000,00 beteiligen.

Durch den Standort „Pfarracker" müssen sämtliche Fußballplätze neu errichtet werden - dies wurde natürlich in den Projektkosten bereits berücksichtigt. Daher ist es finanztechnisch richtig, den freiwerdenden Sportplatz mit einem Verkaufswert von € 450.000,00 (9000 m2 á € 50,00) in die Kalkulation aufzunehmen.

Nähere Details können sie beiliegendem Finanzierungsplan entnehmen. mehr

zurück