Abänderung der festgesetzten Jagdzeiten

für das Rehwild in Weingärten;

Verordnung


Gemäß § 49 Abs. 4 des Stmk. Jagdgesetztes, LGBl. Nr. 23/1986 i.d.g.F. werden für das Jagdjahr
2016/17 in den Revieren

GJ Ligist-Grabenwarth
GJ Gaisfeld-Gasselberg
GJ Krottendorf
GJ Steinberg

auf Grund von Schäden auf Weinbauflächen, welche durch Rehwild verursacht wurden, die von der Stmk. Landesregierung mit Verordnung vom 09.03.1987, LGBl. Nr. 16/1987 i.d.g.F. festgesetzten Jagdzeiten in Weingärten für nachstehende Wildklassen wie folgt abgeändert:

  1. Schmalgeißen ab 16.04.2016
  2. Rehböcke der Klasse III ab 16.04.2016

Diese Verordnung tritt mit 16.04.2016 in Kraft.

Der Bezirkshauptmann:
i.V.
HR Mag. Hannes Peißl eh.